Das Holzknechtmuseum (in Ruhpolding)

 

Das Holzknechtmuseum wurde im Jahre 1988 eröffnet. Es ist ein Spezialmuseum, das inmitten der Chiemgauer Alpen steht. Mehrere Holzhütten aus Ruhpolding und Umgebung wurden sorgfältig wieder aufgebaut. Sie sollen an die Zeit der Holzknechte in Ruhpolding erinnern, die Holz für die Traunsteiner Saline schlugen.

Dieser harte Beruf wird dem Besucher nahgebracht. Er kann selbst so einiges ausprobieren und originale Werkzeuge bestaunen. Weiterhin wird dem Besucher die Entwicklung vom damaligen Holzknecht zum heutigen Forstwirt nahegebracht.

Der Förderverein des Museums, besteht aus Freiwilligen, die sich sorgfältig um die Ausstellungsstücke und das Museum kümmern. Vor allem das 30.000 m² große Freigelände braucht viel Pflege. Hier sind eine Holzrutsche, ein Wasserrad und zahlreiche Holzhütten zu bestaunen.

Weitere Informationen unter:

www.holzknechtmuseum.com

Zur Bildergalerie

Article written by admin